Infobrief III/2018

„Wende dein Gesicht der Sonne zu

und du lässt die Schatten hinter dir.“

Afrikanisches Sprichwort

 

im August 2018

 

Liebe Mitglieder und Freunde unseres Landesverbandes,

wir hoffen, Sie hatten einen schönen Sommer und einen erholsamen Urlaub und denen, die ihren Urlaub noch vor sich haben, wünschen wir natürlich ebenfalls erholsame Tage. Vielleicht ist es Ihnen gelungen oder wird es Ihnen gelingen, etwas Abstand von Ihren Sorgen zu gewinnen.

Sonne hatten wir bisher ja reichlich. Wenn wir uns so verhalten wie im afrikanischen Sprichwort, dann hat man zwar den Schatten hinter sich, aber zu viel Sonne bringt eben auch neue Probleme mit sich. Natürlich wäre es schön, wenn jeder Tag unseres Lebens nur voll Sonnenschein wäre, voll Glück und ohne Sorgen. Aber im richtigen Leben ist es wie beim Wetter: mal heiter und warm, …, dann wieder kalt, regnerisch, stürmisch, … Dass Regen auch Segen sein kann, erleben wir alle gerade in diesen Tagen, an denen wir uns einen sanften Landregen wünschen.

 

Auf das Wetter haben wir keinen Einfluss (wenn man mal von umweltgerechtem Verhalten absieht). Jedoch können wir unser oft beschwerliches Leben mit unseren psychisch kranken Familienmitgliedern zumindest teilweise selbst beeinflussen.

 

Der Landesverband der Angehörigen psychisch kranker Menschen will Sie dabei unterstützen.

Aus diesem Grund finden Sie nachfolgend die weiteren Veranstaltungen, auf die wir Sie hinweisen möchten und zu denen wir Sie recht herzlich einladen. Bitte melden Sie sich für die Veranstaltungen an (per E-Mail, telefonisch oder auf dem Postweg).

 

11.09.2018 Veranstaltungsort:

Alter Gasometer

Kleine Biergasse 3, 08056 Zwickau

 

Einlass: 18 Uhr

Beginn: 19 Uhr

Ende: ca. 21:30

Eintritt 4 Euro

 

Eine Veranstaltung des Heinrich-Braun-Klinikums und des Gasometers.

Referat, Film, Gespräch: Thema Depression

„Kultur und Medizin im Dialog“

Film: „F32.2.“ (A. Boros, Doku, 40 min.)

Gespräch:

– Annelie Boros, Regisseurin des Films

– Vera Brückner, Protagonistin des Films

– Dr. Dr. Horst J. Koch MHBA, CA der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

– Annett Flessa, Pflegerische Klinikleitung, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

– Carmen Könitzer, LVAPK Sachsen e.V.

20.09.2018 Veranstaltungsort:

Lützner Str. 75, 04177 Leipzig

2. Hinterhaus, linker Eingang, EG

Beginn Mitgliedsversammlung: 14:00

Frau Hart: 16:00, dazwischen: Kaffee

Mitgliederversammlung mit anschließender Kulturveranstaltung

Lesung mit Kabarettminiaturen:

Katrin Hart

29.09.2018 Gut Gamig e.V.

Gamig Nr. 2, 01809 Dohna

 

Die Anreise kann auch über öffentliche Verkehrsmittel und einen Shuttle vor Ort organisiert werden.

Tag der offenen Tür mit Erntedankfest und Benefizkonzert

Führung durch Herrn Oehmichen über das Gut. Vorstellung der Arbeit des gemeinnützigen Trägers zur Unterstützung chronisch psychisch erkrankter Menschen.

Wenn eine SHG gemeinsam fahren möchte, kann die Fahrt über den LV organisiert werden.

27./28.10.18 Veranstaltungsort:

Hotel Kloster Nimbschen

Näheres finden Sie im Flyer.

Wochenendseminar Nimbschen

„Rückfallrisiko bei Psychosen und affektiven Störungen“

07.11.2018 Veranstaltungsort:

Lützner Str. 75, 04177 Leipzig

Seminarraum des „Wege e.V.“,

1. Hinterhaus, DG

Zeit: 17 bis 20:00

 

->Im Spätherbst findet noch ein Seminar in Plauen statt. Bitte rufen Sie uns an.

Seminar

„Achtsame Sprache“

mit Annette Gerber

Mit unseren psychisch erkrankten Angehörigen besser kommunizieren.

 

Kommunikationsseminar für Neueinsteiger und Auffrischer.

24.11.2018 Veranstaltungsort:

Heinrich-Braun-Klinikum Zwickau

 

Beginn: 9:00, Ende: 16:00

Näheres finden Sie im Flyer.

Infotag (Vorträge und Diskussion)

„Arbeit und psychische Gesundheit“

Referent: Prof. Dr. med. Horst Haltenhof

„Sozialrecht für Angehörige“

Referentin: Frau Kuntzsch , Das Boot gGmbH

 

Die Filmreihe Kamera Sensibel des Landesverbands Gemeindepsychiatrie tourt mit dem Film „4 Könige“ durch Sachsen. Bitte schauen Sie auch nach Terminen in Ihrer Nähe. In Leipzig gibt es sogar ein Filmgespräch mit der Drehbuchautorin.

 

Im April fand der Fachtag „Borderline-Störung“ des Landesverbands in Plauen statt. Zur gleichen Zeit startete im Theater der jungen Welt auch das Borderline-Projekt des Leipziger Wege e.V. Nach der Auftaktveranstaltung geht es ab Spätherbst 2018 mit trialogischen Blockveranstaltungen zur Multiplikatorenschulung weiter. Familien- und Angehörigenselbsthilfe bei Borderline-Erkrankungen sollen gestärkt werden mit dem Ziel, neue Selbsthilfegruppen nachhaltig zu etablieren.

 

Außerdem bitten wir Sie um Ihre Mitarbeit. Bitte teilen Sie uns mit, welche Themen wir in unseren Veranstaltungsplan 2019 aufnehmen könnten oder sollten. Wir wollen uns an Ihren Interessen orientieren. Wo können Veranstaltungen (außer Leipzig, Dresden) stattfinden?

 

Wir wünschen Ihnen allen einen angenehmen „Restsommer“, alles Gute für Sie und Ihre kranken Familienmitglieder und freuen uns auf ein Wiedersehen zur Mitgliederversammlung und zu der einen oder anderen Veranstaltung.

 

Herzliche Grüße                                                                             Leipzig & Zwickau, 17. August 2018

 

Carmen Könitzer                                                                            Katharina Simowitsch

Für den Vorstand                                                                          Geschäftsstelle